Zahngesundheit und Zahnsteinentfernung

Zahngesundheit ist auch für Ihr Tier sehr wichtig!

Hat ein Tier Schmerzen im Maulbereich, fällt es Ihnen sehr schnell auf, denn es frisst nicht mehr, oder lässt harte Futterbestandteile im Napf liegen. Häufig handelt es sich um Zahnstein befall, der einen üblen Maulgeruch verursacht. Das Zahnfleisch ist oft hochgradig entzündet und beginnt schnell zu bluten. Bei einer ausgeprägten Parodontitis zieht sich das Zahnfleisch zurück, der Zahn wackelt und fällt aus. Es gilt die Zahngesundheit nicht zu vernachlässigen, unterstützen Sie Ihr Tier daher und helfen Sie aktiv mit.

Zahnsteinentfernung Zahngesundheit Hund

Was passiert bei der Zahnreinigung?

Um zu frühen Zahnverlust zu vermeiden sollte man hin und wieder eine Zahnreinigung machen. Gerade die kleinwüchsigen Rassen haben damit große Probleme. Darunter fallen beispielsweise Zwergpudel, Chihuahua und französische Bulldoggen.

Für diesen Eingriff ist eine Sedierung (leichte Narkose) notwendig, denn das Tier, lässt eine Zahnbehandlung nicht freiwillig über sich ergehen. Bei diesem Vorgang werden mit dem Ultraschallgerät die Zähne selbst und deren Zahntaschen gereinigt. Hinterher sollten Sie gelegentlich Kaustangen anbieten, das hilft bei der Zahnhygiene und kann häufigeren Eingriffen vorbeugen.

Manchmal kann ein Zahn nicht gerettet werden, da dieser bereits zu sehr zerstört ist. Ist dies der Fall, muss er gezogen werden, um weitere Schmerzen zu vermeiden.